Navigation
Malteser Abersfeld

Helfer vor Ort

Helfer vor Ort

malteser

 Warum brauchen wir freiwillige Helfer vor Ort?...

 

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bzw. des Notarztes im ländlichen Gebiet vergeht oftmals mehr Zeit als in der Stadt. Vor allem wenn der nächstgelegene Rettungswagen oder Notarzt gerade unterwegs ist, kann es über die 10 Minuten Hilfsfrist, welche gesetzlich vorgeschrieben ist, hinausgehen. Um diese Zeitspanne im Falle eines Notfalls zu überbrücken, werden von der Leitstelle gleichzeitig mit dem Rettungsdienst auch die "Helfer vor Ort" (HvO) über die Notrufnummer: 112 alarmiert. Die Helfer vor Ort sind Personen, die durch Ausbildung, Fort- und Weiterbildung besonders qualifiziert sind, bei Notfällen richtig Erste Hilfe zu leisten.

 

 

Sie führen lebensrettende und lebenserhaltende Sofortmaßnahmen durch. Hierbei steht aber nicht eine möglichst umfangreiche notfallmedizinische Ausstattung im Vordergrund, sondern das fundierte Wissen und der Einsatz von Standardhilfsmitteln (z.B. Beatmungsbeutel, Verbandstoffe, etc.). Die HvO treffen somit bereits lebensrettende Vorbereitungen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, geben wichtige Informationen über die Lage der Situation weiter, weisen das Rettungsdienstpersonal am Einsatzort ein und fordern evtl. Fahrzeuge nach.

Die Helfer rücken mit einem Malteser-Fahrzeug vom Ortsverband Abersfeld an die von der Rettungsleitstelle erteilten Einsatzstelle aus. Die Alarmierung erfolgt über die Rettungsleitstelle Schweinfurt mit Funkmeldeempfänger. Die HvO sind in aller Regel 24 Stunden am Tag einsatzklar. Tagsüber, bedingt durch Berufstätigkeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, nur in begrenztem Umfang.

Der Dienst "Helfer vor Ort" wird der Bevölkerung kostenlos vom Malteser Hilfsdienst Ortsverband Abersfeld zur Verfügung gestellt. Der Hauptteil der Kosten, die durch entsprechende Einsätze entstehen, werden vom Malteser Hilfsdienst Ortsverband Abersfeld getragen. Die Helfer arbeiten ehrenamtlich. Wir möchten uns hier besonders bei unserer Gemeinde Schonungen bedanken, die die jährlich anfallenden Benzinkosten des HVO-Fahrzeuges bis zu einer Höhe von 1000 EUR übernimmt! Zur Durchführung und Ausstattung für den Dienst "HvO" benötigen wir Ihre Unterstützung: Deshalb bitten wir Sie um eine Spende für den Dienst "Helfer vor Ort" im Ortsverband Abersfeld.

Weitere Informationen

Ansprechpartner:

Christian Margraf
Ortsbeauftragter
Tel. (09727) 907207
E-Mail senden
Unser Spendenkonto:: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE56 3706 0120 1201 2222 70  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7